Beschichtung zum Schutz der Bremsscheiben

Je nach Anforderung oder Kundenwunsch werden die fertig bearbeiteten Bremsscheiben lackiert.

Auf den vorhandenen Beschichtungsanlagen können unterschiedliche Lacke verarbeitet werden.

Vorzugsweise kommen Zinkstaubfarbe, Geomet® (silber) und Senotherm (schwarz) zum Einsatz.

Die Beschichtung bietet nicht nur langanhaltenden Korrosionsschutz, sie verleiht der Bremsscheibe auch eine exzellente Optik.

Mit Geomet® beschichte Bremsscheiben

Mechanische Bearbeitung – Flexibilität und Perfektion

Für die Bearbeitung unserer Rohgussteile zu einbaufertigen Bremsscheiben stehen an den Standorten Breidenbach und Ludwigshütte  14 vollautomatisierte Bearbeitungslinien u.a. mit Eigenfrequenz- und DataMatrix-Code Beschriftungsanlagen und 100-Prozent- Kontrolleinrichtungen zur Verfügung. Dadurch ist auch die Einhaltung engster Fertigungstoleranzen in der Großserienproduktion möglich.

 

Kennzeichen der Mechanischen Bearbeitung bei Buderus Guss:

Große Stückzahlen mit Einhaltung von Fertigungstoleranzen im 1/1000 mm Bereich

Vollautomatische Bremsscheibenbearbeitung mit namhaften Anlagenherstellern

Modernste Fertigungstechnologie mit maximal vier Bearbeitungsfolgen beim Dreh-/Schleifprozess

Kundenspezifische Spannsysteme und Finishbearbeitung

Finishbearbeitung: Unsere Kunden haben die Wahl, Bremsscheiben in geschliffener oder feingedrehter Ausführung zu erhalten

Vollautomatische In-Prozess-Messmaschinen und Dokumentation aller Meßdaten

Modernste Beschichtungsanlage für Geomet-Lack in Europa vorhanden

 

In neun Schritten vom Rohteil zur versandfertigen Bremsscheibe

Fertigungsablauf in der Mechanischen Bearbeitung.