News

Juni 2018

iDisc® gewinnt den Deutschen Innovationspreis

Nachdem die iDisc® im Dezember 2017 den Robert Bosch Innovation Award in der  Kategorie ‚Produkte und Technologie‘ gewonnen hatte, setzte sich der Siegeszug der glänzenden Bremsscheibe mit dem Gewinn des Deutschen Innovationspreises in der Kategorie ‚Mittelständische Unternehmen‘ fort.

Mit dem Preis wurden am 13. April 2018  in München die die besten deutschen Innovationen in den Kategorien ‚Großunternehmen‘, ‚Mittelständische Unternehmen‘ und ‚Start-up‘ ausgezeichnet.

Der Gewinn des Deutschen Innovationspreises ist ein Höhepunkt für die iDisc® und eine öffentliche Anerkennung für die rund 10-jährige Entwicklungs- und  Forschungsarbeit gemeinsam mit Bosch  und zeigt, welchen hohen Stellenwert die hartmetallbeschichtete Bremsscheibe in der technischen Innovationslandschaft einnimmt.

Lesen Sie mehr im Newsletter 2/2018

Buderus Guss investiert in die Beschichtungskapazität für die iDisc®

Seit März 2018  ist am Buderus Guss-Standort Ludwigshütte eine neue robotergestützte Beschichtungsanlage in Betrieb, die im Hochgeschwindigkeitsflammspritzverfahren HVOF, (abgeleitet von High-Velocity-Oxygen-Fuel) dazu dient, die Hartmetallbeschichtung auf die Reibringe der iDisc® aufzubringen.

Die 1,6 Millionen-Investition verdoppelt die Beschichtungskapazität und gewährleistet den Hochlauf der iDisc® in der Serienfertigung.

Eine weitere Anlage ist in Vorbereitung und wird im nächsten Jahr für einen weiteren Kapazitätsschub bei der Beschichtung sorgen.

 

Neuer Gießereileiter bei Buderus Guss

Am 2. Mai 2018 hat Steffen Sasse die Leitung der Gießerei bei Buderus Guss in Breidenbach übernommen.

Steffen Sasse ist seit neun Jahren als Gießerei-Ingenieur  in der Branche tätig und bringt wesentliche Erfahrungen im Bremsscheibengeschäft mit.

März 2018

iDisc® gewinnt den Robert Bosch Innovation Award

Auf dem Executive Forum, dem obersten Strategiemeeting der 500 Top-Führungskräfte von Bosch weltweit, überreichte Dr. Volkmar Denner, Vorsitzender der Bosch Geschäftsführung, die Innovation Awards 2017. Drei Gewinner gab es in der Kategorie „Produkte und Technologie“. Die iDisc® als feinstaubreduzierende Bremsscheibe gewann den ersten Preis.

Lesen Sie mehr im Newsletter 1/2018

Buderus Guss führt Azubis an Arbeitsschutz heran

Die Eigenverantwortlichkeit der Auszubildenden und die intensive Auseinandersetzung mit dem Thema Arbeitsschutz zu fördern und die Jugendlichen für mögliche Gefahren im Werk zu sensibilisieren, war das Ziel eines Arbeitsschutz-Tages im November 2017. Entsprechend  ihres Fachgebietes untersuchten die Azubis ein ausgewähltes Thema mit Schwerpunkt Arbeitssicherheit, das anhand von Beispielen aus der betrieblichen Praxis beschrieben und in einem Kurzvortrag vorgestellt wurde.

Insgesamt eine so erfolgreiche Veranstaltung, dass Buderus Guss im Frühjahr 2018 bei einem weiteren Tag des Arbeitsschutzes das Thema „Wegeunfälle“ fokussieren wird.

 

Neuer Gießereileiter bei Buderus Guss

Seit Januar 2018 hat Reinhard Voll die Leitung der Gießerei bei Buderus Guss in Breidenbach übernommen.

Reinhard Voll ist Dipl.-Ing. Gießereitechnik und hat sich in entscheidenden Positionen in der Gießereibranche einen Namen gemacht.

 

Leiterin in der Kernmacherei bei Buderus Guss

Christine Knops ist seit 1. Januar 2018 Leiterin der Kernmacherei bei Buderus Guss. Sie ist die erste Frau in dieser Position seit es das Werk Breidenbach gibt. Mit ihrem fast 40-köpfigen Team ist die 31-Jährige verantwortlich dafür, dass täglich bis zu 65.000 Sandkerne an die Formanlagen der Gießereien geliefert werden. Christine Knops hat Metallurgie und Werkstofftechnik an der RWTH Aachen studiert und ist Dipl.-Ing. Gießereitechnik.